Gebrauchte Behringer Maschinen und Anlagen

Hier finden Sie verschiedene gebrauchte Behringer Maschinen, Anlagen und Zubehör aus den unterschiedlichen Bereichen Sägen, Bohren, Brennschneiden, Stanzen, Scheren, Transportieren, Fräsen, Markieren und Ausklinken.

Das Unternehmen BEHRINGER GmbH wurde 1919 durch August Behringer Werkstatt gegründet. Im Jahre 1952 wurde in eine eigene Eisengießerei investiert. Nach der Entwicklung einer eigenen Behringer Bandsäge im Jahre 1977 und der Übernahme des Kreissägen Spezialisten EISELE im Jahre 2000 gehört die BEHRINGER GmbH zu den wenigen Komplettanbietern auf dem Markt der Sägetechnik. Durch die stetige Investition in Produktion, Innovation und den Ausbau der Vertriebsstruktur wächst das mittelständische Familienunternehmen zu einem Komplettanbieter für den Stahlhandel, Stahlbau und Anlagenbau. Besonderen Wert legt das in der 3. Generation geführte Unternehmen auf solide Technik, Zuverlässigkeit  und eine hohe Fertigungstiefe. Mit dem französischen Schwesterunternehmen Vernet Behringer aus Dijon als Hersteller von Bohranlagen, Brennanlagen und Stanzanlagen wird das Produktprogramm vervollständigt. In 2019 feiert die Behringer Unternehmensgruppe ihr 100 jähriges Bestehen, die Vorstellung neuer Maschinenkonzepte aus dem Bereichen Bohren und Sägen sowie die Einweihung neuer Gebäudekomplexe.

Beschaffung und Vermarktung von hochwertigen Gebrauchtmaschinen für den Stahlbau, Stahlhandel, Anlagenbau und Metallbau. Das ist unser Kerngeschäft.Nicht mehr und nicht weniger. Hier kennen wir uns bestens aus - in Deutschland und weltweit nah am Markt.

Gerne sind wir auch am Ankauf Ihrer gebrauchten Behringer Maschine interessiert.

Verfügbare Gebrauchtmaschinen der Firma Behringer

close open Maschinenankauf

Ankauf Ihrer gebrauchten Maschine für den Stahlbau

Sie möchten eine gebrauchte Maschine zum Kauf anbieten? Gerne sorgen wir für die Demontage, sowie Abholung.

Unterbreiten Sie uns Ihr Angebot!

Kaufangebot unterbreiten

  +49 221 888826-0
  maschinen@nenok.de
  Facebook
  Instagram
  Youtube